Tennisreisen Golfurlaub Tauchurlaub Trainingsreisen Wandern Radtouren Motorrad Marathon Wintersport Wellness Reisen

 

Tauchen Chaaya Reef Ellaidhoo
 

Home ] Nach oben ]   GRUPPENREISEN    kesten.wine    KLASSENFAHRTEN    FAHRRADKREUZFAHRTEN      bik-e.bike         SPORTSPONSORING    WEINREISEN    ETRUSKIEN     KRETA

 

 

Fußballtrainingslager

 

 

 

Tauchen auf den Malediven – Chaaya Reef Ellaidhoo

Die Malediven bestehen aus über tausend Inseln, die sich auf einer Fläche von mehr als 90.000 km² im Indischen Ozean erstrecken. 99% des Staatsgebietes befinden sich unter Wasser, nur ca. 1% ist Landmasse.  Es überrascht daher nicht, dass die Malediven weltweit als einer der führenden Tauchplätze bekannt sind. Seit Jahrzehnten sind Taucher aus aller Welt fasziniert von der einmaligen Unterwasserwelt und auch heute noch werden stets neue Tauchgründe für Touristen freigegeben.

Chaaya Reef Ellaidhoo, das im Nord-Ari-Atoll beheimatet ist, besitzt eines der besten Korallenriffe der Malediven. Das hauseigene Riff lädt jederzeit zu privaten Tauchgängen ein. Weiterhin können Sie im Nord-Air-Atoll zum Beispiel das beliebte betauchbare Fesdhu Wrack bewundern. Aale und Zackenbarsche sind eine Besonderheit dieses Atolls

Die Tauchschule

Seit 2006 steht die Tauchbasis unter Leitung von Alfons Straub. Schon im Roten Meer viel getaucht und auf einer Tauchsafari durch die Atolle der Malediven gereist, kennt er alle guten Tauchplätze der Malediven!

Folgende Räumlichkeiten sind dort zu finden:

Shop / Rezeption

eine Werkstatt

zwei klimatisierte Klassenzimmer

ein luftiger Ausrüstungsraum

Duschen / Toiletten

 

Die vorhandene Tauchausrüstung besteht aus folgendem:

SeaQuest BCD's

Spiro Lungenautomate mit Octopus und Konsole (mit Druck- und Tiefenmesser)

Suunto Tauchcomputer

3 mm Neoprenanzüge (shorties)

Sea&Sea U/W Digital Kameras

Unterwasserlampen

Masken

Schnorchel und Flossen

Bleigürtel und Blei

 

Tauchkurse

Die Schule offeriert eine attraktive Auswahl an PADI-Einsteigerprogrammen.

Open Water Diver - dies ist die Grundausbildung für das selbständige Tauchen (in kompetenter Begleitung)

Nach Abschluss des PADI Open Water Diver Kurses sind Sie zum Absolvieren verschiedener Spezial-Kurse berechtigt - zu Ausbildungen, die Sie in spezifischen Bereichen des Tauchens perfektionieren.

Advanced Open Water Diver und Adventure Diver - diese beiden Ausbildungen bauen auf dem klassischen Einsteigerkurs, dem PADI Open Water Diver, auf. Sie lernen zusätzliche Fertigkeiten und Erfahrungen, wobei dafür praxisnahe Tauchgänge in verschiedenen Spezialgebieten wie z.B. Wracktauchen, Nachttauchen oder Tieftauchen auf dem Programm stehen.

Außerdem werden auch Bubble Maker, Resort Kurs, Medic First Aid, Rescue Taucher, Divemaster und Assitant Instruktor Kurse auf Anfrage, angeboten!

 

Bootstauchgänge 

Die meisten Tauchplätze erreichen Sie innerhalb von 20-30 Minuten. Zwischen den Monaten Dezember und Mai werden Ganztagesausflüge zu den Toptauchspots an den Außenriffen im Westen, Norden und Süden des Ari-Atolls durchgeführt.

Die Tauchplätze werden in vier Untergruppen eingeteilt:

Thilas (3-18m): Hart- und Weichkorallen, Fächer- und schwarze Korallen, Haie, Barrakudas, große Zackenbarsche, Napoleons

Außenriff: große Adlerrochen, Haie, bei günstiger Strömung auch Fusilieren, gelbe Schnappern, große Tunas und Makrelen

Pink, Stachelrochen, Rotfeuerfische, Muränen, Haie und große Fischschwärme, jeweils ein grosses Wrack (Halaveli und Fesdu)

Atollriffe (größere und kleinere Korallenriffe im Atollinnern): junge graue Riffhaien und ihre Mütter, Barrakudas, Schwärme von Schnappern, Fusilieren und Adlerrochen.

Außerdem werden unterschiedliche Ganztagesausfahrten mit dem Boot, mit 2 bis 3 Tauchgängen, sowie nächtliche Ausflüge angeboten, um besonders interessante Hot-Spots im Ari Atoll kennen zu lernen!

 

Das Hausriff von Ellaidhoo

Erkunden Sie auf einer Gesamtlänge von ca. 400m in unterschiedlichen Tiefenlevels Überhänge, die bunt bewachsen sind, und dessen Einwohner! Bunte Weichkorallen und Schwärme, große Gorgonienfächerkorallen, grün und rote Stempelkorallen und als zusätzliche Attraktion liegt direkt vor dem Jetty auf 30 m ein Wrack. Nutzen Sie den Tank-Shuttle-Service.

 

Schnorcheln

Riesige Tischkorallen, Geweih-, Kelch- und Pilzkorallen, Busch- und Porenkorallen prägen das Landschaftsbild. Dazwischen wachsen Lederkorallen, Anemonen, Seefächer und Federsterne. Kein Wunder, dass an einem so gesunden Riff der Fischreichtum und die Artenvielfalt extrem gut sind!

Markierte Ein- und Ausstiegsstellen erleichtern die Orientierung und den Zugang. Sie können sich entweder ganz bequem von der Strömung über das flache Riffdach treiben lassen oder entlang der Riffkante schwimmen, um einen Blick in das blaue Wasser werfen, und die vielen Höhlen und Überhänge einsehen zu können.

Natürlich werden auch Schnorchelausfahrten per Boot zu den umliegenden Riffen angeboten!

Schnorchelausrüstung kann in der Tauchbasis tage- oder wochenweise ausgeliehen werden.

 

 Hotel:  Chaaya Reef Ellaidhoo

Pauschalreisen
Ferienparks Holland
Ferienhäuser
Reisekataloge
Ferienwohnungen
Last Minute
Reiseversicherung
Reiseblog

Mietwagen

Kreuzfahrten
 

Radtouren auf Facebook

 

Dubai, Abu Dhabi - Orientreisen auf Facebook

Sardinien auf Facebook

Trainingsreisen auf Facebook

     

Impressum    AGB   

 
Ferienhäuser Italien - Ferienhäuser Sizilien - Italien Reisen - Lago Maggiore Urlaub  - Kreta - Griechenland Urlaub - Spanien - Dubai Reisen - Südsee Reisen - Sri Lanka - Florida UrlaubCamping Mobilheime   Ferienparks Zeeland
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  
Stand: 12. November 2017