Radtour Sizilien
 

Home ] Nach oben ]      BUCHUNGSANFRAGE   Impressum    AGB

 

 

 

 

 

Termine

SA 24.03-9.06 und 25.08-20.10.2018

Sondertermine mit mind. 5 Personen.

 

Saisons

Saison 1: 24.03-9.06 und 25.08-20.10.2018

Dauer

8 Tage / 7 Nächte

Preis pro Person

650 € im Doppelzimmer, 3* Hotels, B&b und Agriturismo

Im Preis enthalten

7 Übernachtungen

Frühstücksbuffet

Landkarten, Roadbook

Transfer von Caltagirone nach Piazza Armerina und von Comiso nach Modica

Gepäcktransport

Servicehotline

Nicht im Preis enthalten

Kurtaxe (ca. 10 €)

Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten" aufgeführt ist

Zuschläge pro Person

190 € Einzelzimmer

80 € Leihrad

15 € Helm

55 € Transfer Catania–Caltagirone

65 € Transfer Syrakus–Catania

Transfers sind im Moment der Buchung zu reservieren (mind. 2 Pers.)

Zusatznächte im Doppel-/Einzelzimmer mit Frühstück:

47/70 € in Caltagirone

50/75 € in Syrakus

Ermäßigungen

100 € 3. Person im Zimmer

TOURENVERLAUF Einleitung

Eine Tour durch den Südosten Siziliens, der größten Insel des Mittelmeeres. Sie fahren durch das Noto Tal, das in die Liste der UNESCO-Welterben aufgenommen wurde, und durch faszinierende Städte wie Noto, die bedeutendste Barockstadt Siziliens, sowie Syrakus, die sagenhafte griechische Kolonie. Erliegen Sie dem mediterranen Charme bezaubernder Küstenstädte wie Vendicari und Marzamemi und entdecken Sie die Stelle, an der sich Mittelmeer und Ionisches Meer begegnen.

Tourenverlauf

1. Caltagirone.

Individuelle Anreise. Caltagirone ist eine der spätbarocken Städte des Val di Noto, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Bis heute gilt Caltagirone als die „Keramikhauptstadt" Siziliens.

2. Caltagirone – Piazza Armerina – Caltagirone (35 km).

Zunächst bringen wir Sie und die Räder mit dem Pkw nach Piazza Armerina mit seiner Villa Romana del Casale. Die Villa wurde 1950 ausgegraben und diente einst als Jagdsitz und Sommerresidenz. Sie ist mit Mosaikfußböden geschmückt, die in ihrer Qualität und Größe einzigartig sind. Nach der Besichtigung radeln Sie zurück nach Caltagirone.

3. Caltagirone – Modica (50 km mit dem Rad + 40 km Transfer).

In Richtung Süden geht es weiter nach Comiso, wo Sie ein Transfer nach Modica bringen wird. Die Stadt ist dominiert von der prächtigen Fassade der Kirche von San Giorgio aus dem 18. Jahrhundert.

4. Modica – Pozzallo (35 km). –

Bevor Sie Modica verlassen, sollten Sie unbedingt die berühmte Gewürzschokolade probieren! Von Modica fahren Sie sanft bergab, entlang den charakteristischen Höhlen der Iblei-Berge, nach Scicli, das nach einem Erdbeben 1693 zerstört und danach komplett wieder aufgebaut wurde. Weiter geht es zur Küstenstadt Pozzallo.

5. Pozzallo–Marzamemi (55 km). –

Die heutige, nahezu vollständig flache Strecke bringt Sie nach Portopalo di Capo Passero, dem südlichsten Punkt Kontinentaleuropas. Bevor Sie Marzamemi erreichen, radeln Sie an der Insel delle Correnti vorbei, an der sich das Ionische Meer und das Mittelmeer treffen.

6. Marzamemi – Noto (20 km). –

Sie wenden sich wieder Richtung Norden und fahren durch das Naturschutzgebiet von Vendicari, wo Sie sich an der unberührten Landschaft erquicken können. Noch ein Stück weiter nördlich endet die Etappe in Noto, die als schönste Barockstadt Siziliens gilt. Auch Noto wurde durch das Erdbeben 1693 komplett zerstört und danach im gleichen Stil mit wundervollen Gebäuden aus honigfarbenem Stein, vergoldeten Kirchen, Monumenten und prächtigen Plätzen wiederaufgebaut.

7. Noto – Syrakus (40 km).

Die Route führt weiter nach Syrakus, der wichtigsten Stadt Siziliens zur Zeit des antiken Griechenlands und Heimatstadt des Archimedes. Mit der Insel Ortigia im Hintergrund bietet das Zentrum von Syrakus ein traumhaftes Bild einer antiken Stadt.

8. Syrakus.

Abreise nach dem Frühstück.

Programmänderungen

Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Entlang der Strecke könnten Sie Umleitungen finden (zum Beispiel wegen Bauarbeiten), die wir nicht voraussehen können; in diesem Fall entscheiden Sie selber, wie Sie diese Strecke handhaben möchten.

TOURENPROFIL Tourenprofil

Gesamte Strecke: 235 km

Höhenprofil bergauf: 1.670 m

Straßen: 100% befestigt

Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: keine.

Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: keine.

Diese Tour wird, mit Ausnahme eines kurzen Stückes nach Syrakus, auf verkehrsarmen Nebenstraßen zurückgelegt. Der Großteil der Reise verläuft auf ebenen, teils leicht hügeligen Strecken. Dennoch ist eine gewisse Radpraxis bei dieser Tour ratsam.

Kurzer Tourenverlauf:

Tag 2: Caltagirone-Piazza Armerina-Caltagirone (35 km, bergauf 500 m)

Kurze Etappe mit vielem Auf und Ab, die eine hügelige und panoramische Landschaft durchquert. Transfer: ca. 40 Minuten mit einem privaten Transfer von Caltagirone nach Piazza Armerina.

Tag 3: Caltagirone-Modica (45 km, bergauf 400 m)

Viele Abfahrten un so mancher kurzer Anstieg sind im ersten Teil der heutigen Etappe vorhergesehen. Wenn Sie am bosco di Santo Pietro ankommen erwartet Sie eine Abfahrt mit vielen Kehren, um dann den einzigen richtigen Anstieg des Tages zu schaffen. Sobald Sie Acate verlassen haben, stehen Ihnen 4 Km auf befahrener Provinzstraße 2 und dann Sie auf Landstraßen weiter fahren werden bis nach Comiso. Transfer: ca. 40 Minuten mit einem privaten Transfer von Comiso nach Modica.

Tag 4: Modica-Pozzallo (35 km, bergauf 250 m)

Von Modica folgt man dem Tal des Flusses Fiumara di Modica, entlang einer ruhigen Straße leicht bergab bis Scicli. Nachdem Sie das Städtchen verlassen haben, steht Ihnen ein etwa 3 Km langer Anstieg bevor, um dann wieder Richtung Küste runterzufahren wo Sie endlich Pozzallo erreichen.

Tag 5: Pozzallo-Marzamemi (55 km, bergauf 120 m)

Die Route läuft in den ersten 15 km an der Küste entlang. Weiter geht es auf und ab bis Portopalo di Capopassero und von dort radelt man an der Küste entlang bis Marzamemi.

Tag 6: Marzamemi-Noto (20 km, bergauf 150 m)

Heute werden Sie wenig radeln. Darum können Sie das Naturschutzgebiet von Vendicari zu Fuß erkunden. Die Hauptroute folgt der Provinzstraße sp19 von deraus meherere Abweichungen zu den Haupteingängen des Naturschutzgebietes führen. In den letzten Kilometern fängt ein Auf und Ab an bis man Noto erreicht.

Tag 7: Noto-Siracusa (40 km, bergauf 50 m)

Wir verlassen Noto und die Monti Iblei um wieder Richtung Küste zu fahren. In Noto Marina angekommen, fahren Sie der Küste entlang und durch die Ortschaften Calabernerdo e Avola. Wenn Sie die Brücke auf dem Fluss Cassibile überquert haben, folgt man der Bundesstraße sp104 wo man den bekannten Badeort Fontane Bianche findet.

Kondition

Einfach bis mäßig: an manchen Tagen flach, an anderen ist es hügeliger. Geeignet für alle, die schon ein bisschen Raderfahrung und eine normaleKondition haben.

Unterkunft

Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind dank der Beschreibung im Roadbook einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte. Die Hotels dieser Tour sind 3* Hotels, B&B und "agriturismo" (Urlaubsbauernhöfe). Alle Zimmer haben Dusche/WC und sind mit Klimaanlage ausgestattet.

Wenn Sie die Tour buchen geben Sie bitte auch die Zimmerart an:

- ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett

- ein 2-Bett Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten

- ein 3-Bett Zimmer ist normalerweise ein Zimmer mit einem Doppelbett + einem Bett/einer Bettcouch.

RÄDER UND ZUBEHÖR

Leihräder

Die City bikes sind als Damen-/Unisex- oder Herren-Variante mit verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich.

Ausstattung der Fahrräder (City bike 27-Gang Shimano Deore):

- Aluminiumrahmen

- Schutzbleche

- Gepäckträger

- Komfort-Gelsattel

- pannensichere Reifen Schwalbe

- ergonomische Handgriffe

- Speed Lifter System

Zubehör

Zubehör der Leihräder für Erwachsene:

1 Fahrradcomputer

1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche

1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter

1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)

1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2

Inbusschlüssel und Reifenheber

1 Zahlenschloss

Bei der Buchung können Sie auch Helme für Erwachsene ausleihen (Kopfumfang 54-61). Alle Helme haben das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE).

INFOMATERIAL

Das Infopaket (eines pro Zimmer) enthält:

- endgültige Hotelliste: wegen Überbuchung oder organisatorischen Bedürfnissen kann Ihre Hotelliste vor Ihrer Ankunft geändert werden

- Gepäcketiketten, an jedem zu transportierendem Gepäckstück zu befestigen

- Hotelgutscheine, die Sie jeweils bei Ankunft im Hotel abgeben

- touristische Informationen über die Städte der Tour

Greens Hefte:

1) Detaillierte Landkarten über die Strecke: farbig und im Maßstab

1:50.000/1:75.000, mit Höhenangaben und mit Plänen der Innenstädte, die auf

der Strecke liegen.

 tel. +39 0444 1278430 - Ref. IT028 - gültig für die Saison 2018 Page 5/6

p