Tennisreisen Golfurlaub Tauchurlaub Trainingsreisen Wandern Radtouren Motorrad Marathon Wintersport Wellness Reisen

 

Radtour Baltikum
 

Home ] Nach oben ]   GRUPPENREISEN    kesten.wine    KLASSENFAHRTEN    FAHRRADKREUZFAHRTEN      bik-e.bike         SPORTSPONSORING    WEINREISEN    ETRUSKIEN     KRETA

 

 

Fußballtrainingslager

 

 

 

Baltische Länder per Rad erleben: Estland, Lettland und Litauen, geführte Radtour

 

1. Tag

Estland: das einzigartige mittelalterliche Tallinn

Individuelle Anreise nach Tallinn (nähere Informationen über Flüge finden Sie im Internet unter www.flug366.de). Ihre Reiseleitung wird Sie in Tallinn gegen 18.00 Uhr örtlicher Zeit im Hotel begrüßen. Gleich danach folgt ein estnisches Abendessen in einem Restaurant und anschließend ein geführter Stadtrundgang durch das abendliche Tallinn. Übernachtung in einem Mittelklassehotel.

 

2. Tag

Estland: Lahemaa Nationalpark

Der Vormittag steht uns zur freien Verfügung (Erkundung von Tallinn auf eigene Faust). Nach einem Bustransfer erfolgt die erste Radtour durch den reizvollen Lahemaa Nationalpark. Der Lahemaa Nationalpark, eine der letzten unberührten Regionen an der Ostsee, erstreckt sich entlang der Küste über eine Fläche von mehr als 700 Quadratkilometern. Seine Natur ist abwechslungsreich und einzigartig. Es gibt dichte Wälder, Hochmoore, Seen und Wasserfälle. Hinzu kommen Elche, Wildschweine und etwa 220 Vogelarten. Übernachtung auf dem Gebiet des Lahemaa Nationalparks. Per Rad ca. 35 km, per Bus ca. 75 km

 

3. Tag

Estland: Tartu – die zweitgrößte Stadt Estlands

Am Morgen fahren wir mit dem Bus nach Mustvee. Von dort aus unternehmen wir eine genussvolle Radwanderung nach Varnja. Wir radeln auf einem schönen Weg am Ufer des Peipsi järv/Peipussees entlang. Das ist einer der größten Seen Europas, durch den die Grenze zu Russland verläuft. Unterwegs passieren wir mehrere Fischerdörfer. Das heutige Hotel in Tartu/Dorpat erreichen wir mit dem Bus. Abendessen und Übernachtung in Tartu. Per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 165 km

 

4. Tag

Estland – Lettland: Gauja Nationalpark

Nach dem Frühstück erwartet uns die geführte Besichtigung von Tartu. Sehenswert ist die gesamte Altstadt mit dem klassizistischen Universitätshauptgebäude und der Johanniskirche, ein gotischer Backsteinbau mit kunsthistorisch bedeutsamen Terrakottafiguren. Gegen Mittag nach einem kurzen Bustransfer radeln wir (teilweise leicht hügelig, Höhenunterschiede bis 280 Meter) durch die so genannte „Estnische Schweiz” und bewundern die einmalige Umgebung. Anschließend erfolgt Bustransfer nach Cesis (Lettland). Die ehemalige Hansestadt, die stolz auf ihre 800-jährige Vergangenheit zurückblickt, liegt im Zentrum von Europas berühmten Gauja Nationalpark. Abendessen und Übernachtung in Cesis. Per Rad ca. 45 km, per Bus ca. 135 km

 

5. Tag

Lettland: Cesis – Riga, Kulturtag

Bevor wir Cesis verlassen, besichtigen wir mit einem fachkundigen Fremdenführer ausführlich die Stadt. Sehenswert ist u. a. die Ruine der Ordensburg, die heute das Stadtmuseum beherbergt. Vormittags erfolgt eine Busfahrt in die lettische Hauptstadt Riga. Dort erwartet uns ein geführter Stadtrundgang durch die Altstadt. Mit über 800 restaurierten Jugendstilhäusern, eleganten Prachtstraßen und kleinen, verwinkelten Gassen bietet die Hauptstadt von Lettland ein zauberhaftes und romantisches Ambiente. Nach der Besichtigung Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in Riga.

Radfreier Tag, per Bus ca. 85 km

 

6. Tag

Lettland: das bekannteste Seebad Jurmala 

Gleich nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Bus in Richtung Ostsee. In der Nähe von Lielupa beginnen wir unsere heutige Radtour. Wir radeln hauptsächlich auf einem Radweg, der uns durch Jurmala führt. An einem einsamen Ostseestrand veranstalten wir unser Picknick und lassen uns dabei die Bademöglichkeit nicht entgehen. Unser Zielhotel in Liepaja, einem der bedeutenden Seehäfen Lettlands, erreichen wir am späten Nachmittag. An diesem Abend essen wir außerhalb des Hotels, in einem lettischen Restaurant. Übernachtung in Liepaja. Per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 220 km

 

7. Tag

Lettland – Litauen: Klaipeda/Memel

Am Morgen verlassen wir per Bus Lettland und fahren direkt nach Litauen. In Sventoji beginnen wir unsere heutige Radwanderung, die auf einem wunderschönen Radweg entlang der Ostseeküste nach Klaipeda läuft. Unterwegs in Palanga, dem bekannten Ostseebad Litauens, legen wir eine Pause ein und besuchen die berühmte Fußgängerzone. Nach unserer Ankunft in Klaipeda werden wir durch die Altstadt geführt (u.a. das berühmte Ännchen von Tharau). Das Abendessen genießen wir in einem gemütlichen Restaurant in der Altstadt. Übernachtung in Klaipeda. Per Rad ca. 40 km, per Bus ca. 65 km

 

8. Tag

Litauen: Kurische Nehrung

Nach dem Frühstück überwinden wir in wenigen Minuten mit einer Fähre das Kurische Haff und gelangen auf die 68 Kilometer lange und schmale Landzunge, die Kurische Nehrung. Wegen der höchsten Dünen (bis zu 60 m) wird sie auch Litauische Sahara genannt. Unterwegs in Juodkrante/Schwarzort machen wir einen Stopp und bewundern auf dem sog. Hexenberg die bizarren Schnitzereien der litauischen Sagenwelt. Nach dem Picknick radeln wir entlang der Ostseeküste nach Nida/Nidden, einer ehemaligen Künstlerkolonie. Abendessen und Übernachtung in Nida. Per Rad ca. 54 km

 

9. Tag

Litauen: Nida – Hohe Düne und Thomas Mann Haus

Am Morgen radeln wir auf die höchste Düne der Nehrung. Von dort aus bewundern wir die Ostsee und das Kurische Haff. Danach besuchen wir das ehem. Sommerhaus von Thomas Mann (heute ein Museum). Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Abendessen in einem gemütlichen Restaurant außerhalb des Hotels. Übernachtung in Nida wie am 8. Tag. Per Rad ca. 15 km

 

10. Tag

Litauen: Kurische Nehrung – die Vogelwarte in Vente

Nach dem Frühstück erfolgt eine Schifffahrt (ca. 2 Stunden lang) zum litauischen Festland. Das Kurische Haff hat an dieser Stelle eine Breite von fast 20 km, so ist das gegenüberliegende Ufer mit bloßem Auge schwer zu erkennen. Auf dem Minija Fluss erreichen wir das Festland und fahren per Rad zur berühmten Vogelwarte Vente. Weiter radeln wir durch das Memelland nach Sakuciai. Zu unserem Hotel in der ehemaligen Hauptstadt Litauens, Kaunas, gelangen wir spät nachmittags per Bus. Per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 205 km

 

11. Tag

Litauen: Wasserburg Trakai und das mittelalterliche Vilnius

Heute erfolgt ein Bustransfer in das Seenland von Litauen. Per Rad (Seelandschaft, leicht hügelig) erreichen wir Trakai mit der berühmten gotischen Inselburg aus dem 15. Jahrhundert im Galve See. Nach einem geführten Rundgang sind es nur noch ca. 30 Kilometer per Bus bis nach Vilnius, der Hauptstadt von Litauen. Die Altstadt glänzt mit Bauten des Barock und Klassizismus. Es erwartet uns an diesem Tag die geführte Stadtbesichtigung und ein feierliches Abschiedsessen in einem Altstadtrestaurant, das für litauische Spezialitäten sehr bekannt ist (Cepelinai, Koldunai, Blinas). Übernachtung in Vilnius. Per Rad ca. 31 km, per Bus ca. 100 km

 

12. Tag

Litauen: Ende der Tour und individuelle Heimfahrt

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an..

Es besteht die Möglichkeit, noch einige Zusatznächte in Vilnius zu buchen.

 

Wegbeschaffenheit

Kleine Steigungen, Nebenstraßen, einige Schotterwege

 

Reisepreis 2013 – ab Tallinn bis Vilnius

pro Person im DZ/HP/alle Leistungen: € 1.295

EZ-Zuschlag: 230 Euro

 

6 Picknicks x 8 Euro = € 48 Euro

An Radreisetagen ist ein durch die Reiseleitung vorbereitetes Picknick (kaltes Büfett mit Ostseefischen, landestypischen Spezialitäten, dazu Kaffee, Tee, Säfte, Wein) – die beste/einzige Alternative für die Mittagsverpflegung

An 4 Tagen (am 5. Tag in Riga, am 7. Tag in Palanga, am 9. Tag in Nida und am 11. Tag in Trakai) wird kein Picknick veranstaltet. An diesen Tagen können Sie in der Mittagszeit auf eigene Faust mehrere Restaurants besuchen.

 

Leihrad: € 70 Euro

- Damenräder ausgestattet mit 7-Gang und Nabenschaltung von Sachs, mit Rücktritt

- Herrenräder ausgestattet mit 6-Gang-Kettenschaltung von Shimano

 

Elektrorad (auf Anfrage): € 120 Euro

 

TERMINE 2013,

wir werden 2013 bei dieser Tour ca. 8-9 Termine ausschreiben.

Die genaue Terminplanung wird ca. Ende August 2012 fertig sein und an Sie weitergeleitet

Pauschalreisen
Ferienparks Holland
Ferienhäuser
Reisekataloge
Ferienwohnungen
Last Minute
Reiseversicherung
Reiseblog

Mietwagen

Kreuzfahrten
 

Radtouren auf Facebook

 

Dubai, Abu Dhabi - Orientreisen auf Facebook

Sardinien auf Facebook

Trainingsreisen auf Facebook

     

Impressum    AGB   

 
Ferienhäuser Italien - Ferienhäuser Sizilien - Italien Reisen - Lago Maggiore Urlaub  - Kreta - Griechenland Urlaub - Spanien - Dubai Reisen - Südsee Reisen - Sri Lanka - Florida UrlaubCamping Mobilheime   Ferienparks Zeeland
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  
Stand: 22. November 2017